Seifenkistenrennen

Mit der Seifenkiste einen Berg herunterrasen, mit Höchstgeschwindigkeit die scharfe Kurve nehmen und angefeuert von einer jubelnden Menge über die Ziellinie flitzen – und umgekehrt im Slalom den Berg hinaufsausen, angeschoben von zwei der schnellsten und kräftigsten Läufer der Schule: So in etwa lässt sich das aufregende Seifenkisten-Rennen umschreiben, das seit vielen Jahren von der Grundschule Am Sandberg in Ochtmissen veranstaltet wird.

Ein herrliches Gewusel ist es rund um das Gelände der Grundschule Am Sandberg, wo mit zahlreichen Ständen auch für das leibliche Wohl gesorgt wird. Fetzige Musik und lockere, lustige Moderationen tragen außerdem dazu bei, dass das Ganze ein großer Spaß für alle wird. Am Ende können die Siegerteams attraktive Preise mit nach Hause nehmen.

Traditionellerweise nimmt die HLS mit ihren dritten Klassen an dem Wettkampf teil, zwei Seifenkisten hat die Schule dafür in ihrem Keller bereitstehen. Die müssen allerdings auch gepflegt und gewartet werden, eine Aufgabe für die Eltern der HLS-Schüler, denn allein durch deren Initiative wird das Großereignis getragen.

Einige Tage vor dem Wettkampf treffen sich dann Eltern und Schüler am Bockelsberg zu einem ausgedehnten Training. Das ist für beide Seiten ein großer Spaß, und am Ende fühlen sich Fahrer und Schieber für den Wettkampftag bestens gerüstet.

Eine schöne Tradition, an der die HLS hoffentlich noch viele Jahre teilhaben wird.

Copyright 2020. Hermann-Löns-Schule Lüneburg